"Alle Dinge haben zwei Seiten. Spannend wird´s, wenn die dritte Seite dazu kommt."

(unbekannter Autor)

Paarberatung / Paartherapie

Liebesbeziehungen verändern sich – Missverständnisse, Konflikte oder Beziehungskrisen können entstehen.

Das "Miteinander reden" wird möglicherweise schwierig, Erwartungen an die Beziehung bleiben unerfüllt und Verletzungen geschehen. Nicht selten verlieren sich beide Partner dann in gegenseitigen Vorwürfen und Unverständnis. Als Folge kommt es zum wechselseitigen Rückzug.

 

Oft liegt in dieser Krise aber auch eine persönliche Entwicklungschance.


 

In der Paarberatung/Paartherapie können Sie:

  • herausfinden, was mal gut war und noch gut ist

  • Wünsche und Erwartungen aneinander benennen

  • Ängste und Hoffnungen formulieren

  • Kritik und Ärger angemessen und wertschätzend aussprechen und anhören

  • Missverständnisse ausräumen

  • eine Balance zwischen Geben und Nehmen finden

  • erlittene Verletzungen und Enttäuschungen, z.B. durch eine Außenbeziehung, thematisieren und überwinden

  • die Kommunikation miteinander reflektieren und festgefahrene Muster verändern

  • Vertrauen (wieder) aufbauen

  • Intimität, Geborgenheit, Interesse und ein entspanntes Miteinander wiederfinden

  • herausfinden, ob eine gemeinsame Zukunft gewollt bzw. möglich ist

  • Ziele für eine gemeinsame Zukunft besprechen, vielleicht neu erfinden oder verhandeln

  • Bedingungen vereinbaren, unter denen sich jeder/jede weiterentwickeln kann

  • einen offenen Umgang mit Ihrer lesbischen oder schwulen Paarbeziehung in der Öffentlichkeit und/oder im familiären Lebenskontext finden und Probleme damit thematisieren

 

Häufige Themen in der Paarberatung/Paartherapie:

  • Kommunikationsprobleme/ Streit/ Sprachlosigkeit

  • unterschiedliche Lebensentwürfe der Partner

  • Eifersucht

  • Außenbeziehungen/ Dreiecksbeziehungen/ Affären

  • ungeklärter/ unerfüllter Kinderwunsch

  • Trennungsgedanken

  • Krise nach der Geburt eines Kindes

  • fehlende oder unbefriedigende Sexualität

 

Mein Angebot richtet sich an gleich- und gegengeschlechtliche Paare.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sandra Hösl - Praxis für Systemische Therapie und Beratung